Beispiele aus dem Projektunterricht

1. Leben in Rom
Die Kinder erfahren nicht nur, wann das römische Reich gegründet wurde und sich bis zu einem  Weltreich erweitert hat, sondern auch wie die Römer gelebt haben, wie sich ihr Alltag gestaltet hat. Im Projektunterricht wird ein römischer Markt nachgebaut. Dort kann man Kleidung kaufen wie eine  selbst hergestellte Toga, einen Soldatenhelm und  römische Sandalen oder auch Wachstafeln für die Schule oder Spiele für die Freizeit. Man sich frisieren lassen. Bezahlt werden muss alles mit römischen Münzen, die die Schüler und Schülerinnen aus Wachs hergestellt haben.

 

2. Naturkräfte
Im Projektunterricht im 7.Jahrgang steht das Thema „Naturkräfte“ auf dem Plan. Alles dreht sich um Vulkane, Wirbelstürme, Tsunamis und Erdbeben. Wie entstehen ein Erdbeben und Tsunamis? Wie verläuft ein Vulkanausbruch? Diese immensen Erdkräfte kann man auch im Modell nachbauen, so wie es Klassen aus dem 7.Jahrgang anschaulich mit einem Gemisch aus Essig und Backpulver getan haben – nicht überall zum Nachbau empfohlen.